DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Der ganz normale 1&1 Wahnsinn

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag DSL bei 1&1 bestellt - mehrere Fragen | bei GMX gehen kündigungen verloren
dolomit ist offline dolomit


Starter

Dabei seit: 15.Jul.2006
Beiträge: 1
17.Jul.2006 07:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie dolomit in Ihre Freundesliste auf Email an dolomit senden Beiträge von dolomit suchen
Daumen runter! Der ganz normale 1&1 Wahnsinn

Protokoll des ganz normalen 1&1-Wahnsinns:

1) Mail von 1&1 am 16.6.

Zitat:
Guten Tag,

das von Ihnen angeforderte Passwort, um sich in Ihr 1&1 Control-Center
einzuloggen, lautet: 85xxxxx

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr 1&1 Supportteam


Ich antworte, daß ich nie mein Passwort angefordert habe (was nur online über das Control-Center geht) und daß da eine Verwechselung vorliegen muss und daß man das bitte prüfen solle. Keine Antwort dazu von 1&1.

2) Am 19.6. teilt man mir per Postbrief mit, man habe meinen Antrag auf DSL-Umzug erhalten und man würde bei der Telekom alles in die Wege leiten, es könne aber ein Weilchen dauern.

Ich rufe bei 1&1 an, hänge aber ewig in der Warteschleife, bis ich genervt aufgebe und eine E-Mail an dsl-umzug@1und1.de schreibe und dringend darum bitte, die Angelegenheit zu prüfen, da hier eine Verwechselung vorliegt und ich nie einen DSL-Umzug beantragt habe. Das Gleiche schreibe ich auch noch der Sicherheit halber als Postbrief.

3) Mail von 1&1 am 22.6.

Zitat:
Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gerne informieren wir Sie über den aktuellen Stand Ihres 1&1 DSL
Umzuges.

Ihr Umzugsauftrag wurde bereits aufgenommen und befindet sich derzeit
bei unserem Netzbetreiber zum dem von Ihnen angegebenen Zeitpunkt in
Bearbeitung.
Aus diesem Grunde bitten wir Sie um ein wenig Geduld.

Sofern uns der Schaltungstermin für Ihren neuen Standort vorliegt,
werden wir Sie umgehend schriftlich informieren.

Mit freundlichen Grüßen

xxxx xxxxx
Leitungsmanagement
1&1 Internet AG


Ich schreibe erneut eine Mail an 1&1 wo ich auf die Verwechselung hinweise.

4) Mail von 1&1 am 27.6.

Zitat:
Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach Überprüfung der Unterlagen teilen wir Ihnen mit, dass wir den
Umzugsauftrag umgehend nach dem Erhalt Ihrer Mail storniert
haben. Ihr DSL-Anschluss bleibt Ihnen somit wie bisher an Ihrem
jetztigen Standort bestehen.

Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxx xxxxx
Leitungsmanagement
1&1 Internet AG


Am gleichen Tag hat mir die Telekom dann auf Antrag von 1&1 den DSL-Anschluss gekappt. Ich rufe bei 1&1 an, wo ich nach sehr langem Warten endlich jemanden an den Apparat bekomme. Man teilt mir mit, ich hätte am 16.6. telefonisch(!) meinen DSL-Umzug beantragt. Ich fragte, ob denn keine Identitätsprüfung stattfände und ob bei 1&1 jeder Jedem den Anschluss kündigen könne, worauf man schnippisch antwortete, das könne man mir nicht sagen, sie (die Dame am Apparat) hätte das Telefongespräch am 16.6. nicht geführt.

5) Mail von 1&1 am 29.6.

Zitat:
Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank, dass Sie sich für den 1&1 DSL-Zugang entschieden haben.

Wir werden Ihren Auftrag schnellstmöglich prüfen. Hierzu haben wir folgende Daten gespeichert:

Kundennummer: 838xxxxx
Auftragsnummer: 4010xxxxx


Ihr gewünschter 1&1 DSL-Netzanschluss: 6.016 kbit/s


Anzahl Artikelnr. Bezeichnung
1 14198 1&1 DSL-Anschluss 6.016 (KS)
1 14999 EUR 49.00 Geb. f. Line-Einrichtung/-Aenderung


Wir werden nun die Verfügbarkeit Ihres gewünschten 1&1 DSL-Netzanschlusses prüfen und Sie über den weiteren Ablauf informieren.
Sollten Sie im Rahmen Ihres Auftrages weitere Hardware bestellt haben,
wird diese gegebenenfalls in einem separaten Schreiben aufgeführt.
(...)


Ich schreibe erneut eine Mail an 1&1, daß ich seit September 2005 dort Kunde sei und daß hier immer noch eine Verwechselung vorliegen muss. Am Telefon konnte man mir zwischen dem 29.6. und 3.7. nicht weiterhelfen, da die EDV ausgefallen war. Am 3.7. habe ich dann bei 1&1 eine Dame am Apparat, die sich zwar alles anhört, aber nichts dazu sagen kann außer, daß ich alle Schäden belegen und einreichen müsse und daß man mir, sofern ein Verschulden von 1&1 vorläge, selbstverständlich keine 49 € Einrichtungsgebühr einzieht. Seitdem ist nichts mehr geschehen. Ich habe immer noch kein DSL und 1&1 pult sich selbstgefällig an den Füßen. Teufel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar