DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

3dsl – Der Neue Multimedia Dsl-anschluss!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (15): 45678»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 1&1 Rufnummerweiterleitung | Probleme mit Maxdome - Kann jemand Helfen
serafeena ist offline serafeena serafeena ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 29.Jun.2006
Beiträge: 162
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet
07.Sep.2006 14:57 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie serafeena in Ihre Freundesliste auf Email an serafeena senden Beiträge von serafeena suchen
Profiseller - nein danke!

Leute, ich beneide euch WIRKLICH - alle diejenigen, die gute Erfahrungen mit 1&1 gemacht haben und noch den Mut haben, als Profiseller aufzutreten.

Ich bin selbst offiziell noch Profiseller. Aber nur deshalb, weil eine Bekannte es im vergangenen Jahr gut mit mir meinte und mich beim Abschluss ihres Vertrags per Telefon zur Profisellerin kürte. Fragt mich bitte nicht, WIE sie das geschafft hat, mit DEM Mundwerk macht ihr jedenfalls keiner was vor... Augenzwinkern

Wie auch immer: Die Provision wurde mir gutgeschrieben, ich bekam auch ein Passwort, mit dem ich mich online irgendwo einloggen können sollte, etc. pp. Das ganze hat mich eigentlich wenig interessiert, da ich aufgrund meiner Erfahrungen mit 1&1, die beinahe vor Gericht geendet hätte, keinerlei Lust verspürte, auch noch für diesen Verein zu werben. Bis heute - da kam nämlich eine neue Anfrage einer Freundin, deren Kundin jetzt bei 1&1 einsteigen will, ihre Produktvariante schon ausgesucht hat und eigentlich überhaupt keine Beratung mehr benötigt. Prima, dachte ich, gibst du ihr halt einfach deine PS-Nummer, dann gibt's wenigstens wieder mal ein paar euronen...

aber im normalen bestellvorgang kann meine nummer nicht eingegeben werden. ich hatte aber davon gelesen, dass ich als PS offenbar auch einen "Online-Shop" nutzen kann. Ok, nix wie hin zur profiseller.de und eingeloggt. Und dann....kommt schon wieder eine Seite mit AGBs, die mir u.a. vorschreiben, dass ich verpflichtet bin, dem Kunden bei Vertragsabschluss die vollständigen Unterlagen zu geben.... auf die jeweils gültigen AGB hinzuweisen.... vorher geht nichts... ich seh direkt Kaya Yanar vor meinem inneren Auge: " du kommst hier net rein!.." DAS zu bestätigen und mich hinterher mit gefrusteten Kunden herumzuschlagen, denen ich immer wieder nur den gleichen mü** wiederkäuen kann wie die offizielle hotline.... sorry, da stehen mir die haare ganz ohne gel senkrecht in die höhe! geschockt

das Ende vom Lied: ich hab den Vorgang natürlich abgebrochen. Genau die AGB waren seinerzeit der große Streitpunkt. Und bevor ich mich wegen 40 oder 50 euro nochmal in die nesseln setze, weil der kunde keinen bock mehr auf 1&1 hat, oder gestresst vom support oder - noch schlimmer - MIR ständig auf den zeiger geht, lass ich es lieber. Und melde mich demnächst komplett und hochoffiziell als Profilseller ab.

Bestimmt bin ich diesbezüglich einfach zu pingelig - aber ich nehme kundenbetreuung ernst. Und mit meinen Vorerfahrungen müsste ich geschlagen werden, wenn ich mich auch noch dazu hergeben würde, für solche Unternehmen zu werbetrommeln. Vielleicht mal in einem Jahr....wenn sie dazugelernt haben.

lg serafeena

Lieber Gott, gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ChrisInFranken ist offline ChrisInFranken


Fachmann

Dabei seit: 07.Aug.2005
Beiträge: 242
Herkunft: Franken
07.Sep.2006 17:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ChrisInFranken in Ihre Freundesliste auf Email an ChrisInFranken senden Beiträge von ChrisInFranken suchen
RE: Oja

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich etwas vorsichtiger mit meiner Meinung über 1&1 umgehen, aber bei diesem Thread reibe ich mir ungläubig die Augen!

Bisher hatte ich geglaubt, das es tatsächlich zufriedenen Kunden bei 1&1 gibt. Nun lerne ich, dass die postiven Stimmen scheinbar nur von 1&1-Profisellern kommen....
Der Status als Profiseller ist für die Zufriedenheit mit 1&1 scheinbar notwendig, aber immer noch nicht hinreichend.

Und seitdem ich mich über das 3DSL-Angebot mal genauer informiert habe, kann ich 1&1 nicht mehr ernst nehmen:
1. die angebliche Movie-Flat gibts auch bei Maxdome für lau
2. die DSL-Geschwindigkeit ist bei 1&1 nicht mehr frei wählbar
3. Die VoIP-Flatrate ist nicht abwählbar

Damit ist 3DSL für mich ein Mittel, um den Umsatz pro Kunde zu erhöhen - und sonst gar nix. Der zusätzliche Mehrwert ist trivial. Das Ziel von 1&1 ist also den eigenen Deckungsbeitrag zu steigern.

Dies zeigt sich auch dadurch, dass die potenzielle Kundengruppe durch 3DSL eingeschränkt wurde, denn es werden nur noch erfahrene Kunden angesprochen, die den Umgang mit dem Internet gewöhnt sind. DSL-Neulinge werden sich in der Mehrzahl einen Tarif ohne VoIP und Movie-Flat auswählen, den es bei 1&1 nicht mehr gibt. Als DSL-Neuling geht man dann eher zu GMX, die wiederum mit 6,99 Euro eine sehr teure Flatrate haben, aber für DSL1000 wieder ins Programm genommen haben.

Strategisch alles sehr gut. UnitedInternet wird zweifelsohne eine der großen Player im DSL-Markt bleiben und Ihren Investoren besser gefallen als Ihren Kunden.

Sobald dann genug Geld in der Kasse ist und das Gros der 24-Monatsverträge auslaufen, wird dann wohl mit dem Geld eine Serviceoffensive gestartet, um die Kündigungen gering zu halten. Aber bis dahin wird auf jeden Fall der Umsatz erst einmal abgeschöpft.

Fazit: Ich bin so glücklich, dass ich kein UnitedInternet-Kunde mehr bin...

Gruß, Chris

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von ChrisInFranken am 07.Sep.2006 17:26.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
voulse ist offline voulse voulse ist männlich


Super-User

Dabei seit: 05.Jul.2003
Beiträge: 1770
Herkunft: Franken

Themenstarter Thema begonnen von voulse

07.Sep.2006 19:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie voulse in Ihre Freundesliste auf Email an voulse senden Beiträge von voulse suchen
RE: Oja

Es stimmt, wenn man nur ins Internet und keine weiteren Features nutzen will, dann gibt es günstigere Alternativen wie 1&1 und nur wegen der Movie Flat recntiert sich das ganze auch nicht.
Ich vermittle nicht nur 1&1-Anschlüsse sondern auch die von anderen Providern und da muss man schon genau überlegen welcher Provider für welchen Kunden der richtige ist.
Ich schreibe nicht nur von guten Erfahrungen weil ich Profiseller bin sondern auch weil etliche Bekannte und Kollegen die bei 1&1 und keine Profiseller sind gute Erfahrungen gemacht haben.
Nun nochmal zu dem 3DSL-Angebot, ich hatte bisher die Deutschlandflat und DSL 6000 bei 1&1 (2 Jahre Telefonflat incl), durch den Wechsel in den 3DSL-Tarif spare ich mir 5 Euro jeden Monat und bekomme jetzt ab 13.09. auch noch DSL 16000. Da ich auch weitere Features wie z.B. .de-Domain, Homepage etc bei 1&1 nutze gibt es für mich nichts günstigeres als 1&1.

Never change a running system Zunge raus
So long Volker

Router: Fritz!Box 7390 | FRITZ!OS 06.30
DSL: SkyDSL 25000 down / 6000 up
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
b13rL ist offline b13rL


Gelegenheits-User

Dabei seit: 07.Sep.2006
Beiträge: 20
07.Sep.2006 19:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie b13rL in Ihre Freundesliste auf Email an b13rL senden Beiträge von b13rL suchen
Augenzwinkern Nunja

das mit dem Glücklich sein sei mal dahingestellt,

Die Kunden die Ahnung haben sind bei 1und1 klar im Vorteil, die anderen jedoch nicht...
Man kann mit den Leuten fertig werden... das verlangt viel hartneckigkeit.

Man kann nur abwarten und hoffen... , aber wiederum hast du recht das dürfte alles nur Strategie sein was die abziehen .

Habt ihr euch schon je gefragt ob das ganze eigentlich legal ist? .. was das "Kartellamt" und all die anderen Wirtschaftsbeobachter dazu sagen würden ...

@voulse

Ich stimme dir zu, die Preise sind optimal wenn man die anderen features sowieso nicht nutzt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
serafeena ist offline serafeena serafeena ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 29.Jun.2006
Beiträge: 162
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet
07.Sep.2006 19:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie serafeena in Ihre Freundesliste auf Email an serafeena senden Beiträge von serafeena suchen
RE: Oja

naja...ein PAAR zufriedene kunden, die NICHT gleichzeitig profiseller sind, gibt es BESTIMMT bei 1&1. Ich war ja auch glücklich...bis ich ein paar einfache fragen bezüglich eines geplanten umzugs stellte. und mit dem "support" meine erfahrungen machen durfte.

Was die Angebote angeht - ganz ehrlich: da befindet sich 1&1 in allerbester Gesellschaft mit unser aller telekom. (memo: ich hab heute erst eine GUTE kritik über t-com losgelassen!) trotzdem: wenn ich mal so erinnere, mit welchen attributen die telekom ihre aktuellen angebote bislang angepriesen hat...man hätte jedesmal meinen können, DAS sei jetzt das ultimative super-duper-billig-angebot. Und schon beim zweiten blick offenbarte sich: nicht das günstigste, auch nicht das zweitgünstigste, sondern fast IMMER das teuerste angebot!

aber das ist eben werbung - und wer nicht vergleicht, so stellte bekannterweise schon vor längerer zeit ein bundesweit tätiges elektronikkaufhaus fest, ist schön blöd. aber es ist ja auch eine binsenweisheit, das die leut oft mit den simpelsten rechenaufgaben überfordert - oder einfach zu bequem zum nachrechnen sind.

was MICH bei 1&1 und Konsorten am meisten erstaunt, ist die gleichgültigkeit, die dreiste art, mit der die eigene kundschaft behandelt oder besser gesagt - ignoriert wird. mittlerweile tut sich ja schon ein bischen was. aber ohne die langfristige vertragsbindung wäre 1&1 die kundschaft schon lange abhanden gekommen. aus dieser perspektive betrachtet, ist die laufzeit nicht nur strategie, sondern überlebensnotwendig.

ob das alles legal ist? die frage ist leider eher, ob du überhaupt in der lage bist, dein recht einzufordern, selbst wenn du es kennst. da geht's nämlich schon los. eine erstberatung bei anwalt kann auch schon gut ins geld gehen. und wenn er erst mal anfängt, für dich zu schreiben, kannst du gleich dein sparschwein köpfen. das ist das traurigste überhaupt an der ganzen sache: dass du hierzulande nur dein recht bekommst, wenn du ausreichend informiert bist und genug kohle hast, dein recht auch einzufordern. und solange das so ist, werden wir uns mit solchen machenschaften auseinandersetzen müssen.

lg serafeena

Lieber Gott, gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (15): 45678»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar