DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

1und1 ignoriert Kündigung

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Pro 1 & 1 - DSL | Bitte, bitte helf mir (Mehrfach/platzeinwahl???)
elvisthepelvis ist offline elvisthepelvis


Starter

Dabei seit: 10.Apr.2008
Beiträge: 7
Herkunft: Deutschland
13.Apr.2008 20:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie elvisthepelvis in Ihre Freundesliste auf Email an elvisthepelvis senden Beiträge von elvisthepelvis suchen
RE: 1und1 ignoriert Kündigung

Achja, eh ichs noch vergesse, schönen Gruß ans Einwohnermeldeamt:

Vom 22. Dezember 1982*
* GVBl. S. 463

Fundstelle: GVBl 1982, S. 463
Ausgabe im Zusammenhang

Zur Inhaltsübersicht
§ 13
Allgemeine Meldepflicht

(1) Wer eine Wohnung bezieht, .........
(2) Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Inland bezieht, hat sich unverzüglich bei der Meldebehörde abzumelden. usw......

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Tschutschu ist offline Tschutschu


Starter

Dabei seit: 12.Apr.2008
Beiträge: 3
14.Apr.2008 06:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Tschutschu in Ihre Freundesliste auf Email an Tschutschu senden Beiträge von Tschutschu suchen
RE: 1und1 ignoriert Kündigung

Eine Abmeldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt habe ich an 1&1 zugeschickt. Es geht darum, dass ihnen die Abmeldebescheinigung nicht reicht, sie vielmehr nun eine "Auslandsabmeldebescheinigung" haben wollen, die es definitiv nicht gibt.
Habe ich oben auch so geschrieben und sollte daher auch nicht so schwer zu verstehen sein. Oder muss man bei 1&1 jetzt auch schon am Wochenende arbeiten?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
alias ist offline alias


Stammgast

Dabei seit: 28.Nov.2007
Beiträge: 50

Themenstarter Thema begonnen von alias

09.May.2008 17:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie alias in Ihre Freundesliste auf Email an alias senden Beiträge von alias suchen
RE: 1und1 ignoriert Kündigung

Hallo,

nun endlich hat 1und1 mir die Kündigung bestätigt. Mein Anwalt hat am 15.04.08 eine Bestätigung bis zum 24.04.08 angemahnt und am 30.04.08 wurde die Bestätigung meinem Anwalt zugestellt.

Ich habe mir nun die fristgerechte Kündigung per Anwalt erstritten. Ich hatte "nur" einen 3DSL Anschluß, mit einem Komplettanschluß wäre ich oft aufgeschmissen gewesen. Die Hotline hatte ich mehrere Wochen überhaupt nicht erreicht und auf eMailanfragen bekam ich Monatelang nur eine automatische Bestätigung. 1und1 hat sich einfach nicht um meine Probleme gekümmert. Jetzt hatten die sogar meine fristgerechte Kündigung blockiert.

Jeder, der sich bei 1und1 verpflichten will, sollte sich das genau überlegen.

Ich weiß, es gibt auch Kunden die keine Probleme mit 1und1 haben, aber man sollte die überschwenglichen Lobeshymnen genauso nüchtern betrachten wie die mit Zorn geschriebenen Beiträge. Ich habe in keinem anderen DSL-Foren geschrieben, wohl aber gelesen. In anderen Foren wird genauso über 1und1 berichtet. Natürlich gibt es auch mit anderen Providern Schwierigkeiten, es kommt aber darauf an wie die Anbieter die Probleme angehen. Bei mir hat mehr als ein Jahr lang gar kein Service stattgefunden ich wurde komplett allein gelasssen. Mit einem Komplettanschluß hätte ich oft kein Telefon gehabt, so ging der Telekomanschluß wenigstens noch.

Eines ist für mich klar, nie mehr Reseller, ich bin froh von 1und1 weg zu sein. Ich wünsche jedem Glück der zu 1und1 will. So mancher wird aber sein "blaues Wunder" erleben.

Gruß

Ich habe das nicht entschieden, ich habe das nur befürwortet.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
kallike ist offline kallike kallike ist männlich


Starter

Dabei seit: 17.May.2008
Beiträge: 2
18.May.2008 10:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kallike in Ihre Freundesliste auf Email an kallike senden Beiträge von kallike suchen
großes Grinsen RE: 1und1 ignoriert Kündigung

------------- 1&1 ignoriert Kündigung -> 1&1 Internet sicher kündigen ----------------------

Ich schließe mich der Vorgängermeinung hier voll an

Ich kündige gerade meinen 1&1 DSL-Vertrag, weil ich 2 Jahre für DSL 6000 zahlen durfte und nur DSL 3000 bekommen habe und die Internettelefonie so unzuverlässig ist (Telefon klingelt viel zu spät, häufige Phantomanrufe aus dem Netz, besonders beim ein- und ausloggen).
Allerdings habe ich bei der Kündigung das Glück, daß ich noch etwas Zeit habe, da mein Vertrag erst im September08 bei 1&1 ausläuft.
Die hier schon beschriebene Kündigungsprozedur ist meiner Meinung nach reine Schikane und hält bestimmt so manchen kündigungswilligen Kunden letztendlich doch noch bei 1&1. Sonst würden die das doch nicht machen.
Ich habe das Kündigungs-Onlineformular ausgefüllt - schön denke ich, daß geht ja online. Bestellen kann man ja auch alles online.
Danach erfährt man allerdings, daß man unter einer bestimmten Nummer anrufen muß (nochmals teils dieselben Fragen seitens 1&1) um ein "Bestätigungsfomular" ausdrucken zu können, welches man dann faxen oder denen zusenden soll. Geht es eigentlich noch umständlicher?
Sie haben mir nach der Fragerei am Telefon auch zugesichert, daß ich dann eine schriftliche Kündigungsbestätigung bekomme - von wegen!
Man muss übrigens das Bestätigungsformular innerhalb von 7 Tagen an 1&1 zusenden, sonst wird die Kündigung storniert. Wieso denn eigentlich diese Frist? Laut einer Internet-Anwaltsseite (siehe unten), hätte so was vor Gericht sowieso keinen Bestand. Das alles für eine Kündigung ist schon das Gegenteil von Service.
Selber lässt sich 1&1 natürlich viel Zeit, den dieselbe arbeitet ja für 1&1. Die melden sich auch nicht von selber - also nachhaken! Ich rief dann nach 10 Tagen an, die Dame am Telefon sagt "ja, sie hat mein Fax vorliegen, aber die Kundigungsbestätigung ist noch nicht raus. Sie haben ja noch viel Zeit , ihr Vertrag endet doch erst Mitte September" bla bla bla - wie bereits von anderen die hier im Forum beschriebene "Hinhalte-Taktiken". Die Dame verschweigt natürlich, daß man mind. 2 Monate vorher kündigen muss, wie es in den AGB steht.
Nach einer späteren Anfrage per Email, erhalte ich jetzt die Antwort-Email, daß 1&1 das Fax noch nicht erhalten hat. Hä? Die Kollegin Frau XX am Telefon Tage vorher hat es ja noch vorliegen gehabt. Faxe sind also da - später dann weg!!??
Da es ja (siehe Foren) nicht nur mir so geht, könnten misstrauische Naturen System dahinter vermuten.

Auf Rechtsberatungsseiten (z.B. Frag-einen-Anwalt) im Internet stehen übrigens auch einige Antworten von Anwälten zu 1&1 Kündigungs-Problemen wie hier. 1&1 bekommt so kostenlose Werbung in allen Foren ;-) Dort sind die Fragen und Antworten auch kostenlos einsehbar.
Meine Meinung ist: Spart Euch die Zeit mit der Schikane-Prozedur. Vor allem wenn Ihr nicht mehr viel Zeit bis zur Kündigungsfrist habt!
Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung, da kann 1&1 einem Kunden nicht die Form oder eine Prozedur seiner Willenserklärung vorschreiben.
Eine fristgerechte schriftliche formlose Kündigung ist laut den Anwälten rechtskräftig und ausreichend. Eine Adresse für die Kündigung steht nach dem Anruf auf dem Formular:
1&1 Internet AG
Vertragsservice Produkte
Brauerstr. 48
76135 Karlsruhe

eine andere bekam ich per email:
1&1 Internet AG
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

Ein Einschreiben mit Rückschein (vielleicht noch "Kündigung an 1&1" darauf vorher vermerken) ist besser als ein Fax (kostet knapp 6 EUR -> Beweis, daß man zu einem bestimmten DATUM etwas an 1&1 gesendet hat, aber nicht was für einen Inhalt - 1&1 könnte ja noch behaupten, der Brief war leer).

Richtig sicher ist eine Zustellung über das zuständige Amtsgericht der Empfängeradresse (Gerichtsvollzieher), der dokumentiert nicht nur das Datum, sondern auch den INHALT des Schreibens. Das ist gar nicht teuer (ab ca. 10-15 Euro?, kann je nach Ort variieren) - jedenfalls viel billiger als einen Folgevertrag wegen Nichtkündigung von 1&1 serviert zu bekommen. Wenn man bereits selber 3 Ausfertigungen der Kündigung macht, eine für 1&1, eine archiviert der Gerichtsvollzieher, spart man die 50 Cent Gebühren je Kopie). Damit hat man einen sicheren Beweis, daß 1&1 die Kündigung an einem bestimmten Datum erhalten hat. :-) großes Grinsen


1&1 war oft Internet-Provider des Jahres. Ich bin nun von 1&1 zunehmend enttäuscht worden. Die waren mal früher richtig gut, da konnte man noch mit 2 Mausklicks kündigen. Bin auch deshalb zu denen zurückgegangen, nachdem ich mal zwischenzeitlich bei freenet auch so eine ähnliche schlechte Erfahrung hatte. Ich habe sogar Kunden für 1&1 geworben. Jetzt berichte ich denen selbstverständlich meine Erfahrungen und warne sie vor, falls sie noch bei 1&1 Kunden sind. Mundpropaganda ist die beste Werbung - im positiven, wie im negativen Sinne!

Glauben die eigentlich, daß die Kunden sich so was nicht merken.
Jetzt wundert mich auch nicht mehr, warum die soviel Werbung machen müssen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von kallike am 18.May.2008 21:44.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar