DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

1und1 - ich will raus !!!!!!!!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Riesenprobleme mit 1und1 (und keine Ende in Sicht) | 1un1 drosselung des anschlusses wegen verbindungsabbrüchen
Axel71 ist offline Axel71 Axel71 ist männlich


Starter

Dabei seit: 02.Apr.2010
Beiträge: 2
Herkunft: Dortmund/Deutschland
02.Apr.2010 12:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Axel71 in Ihre Freundesliste auf Email an Axel71 senden Beiträge von Axel71 suchen
1und1 - ich will raus !!!!!!!!

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und will einmal kurz meine Geschichte erzählen:

Ich bin vor ca. 2 Monaten von der Telekom zu 1und1 gewechselt. Bestellt hatte ich eine "Doppel-Flat 16000". Die Hardware kam, alles angeschlossen und was sehe ich: 930 kbit/s. Bei der Telekom hatte ich zwei Tage vorher noch 1900 kbit/s gehabt. Dazu muss ich sagen, dass mir sowohl schriftlich als auch telefonisch bestätigt würde, dass an meinem Anschluss 16000 kbit/s anliegen würden.

Bis heute ein ewiges hin und her, vor gut 2 Wochen habe ich 1un1 eine 2-wöchige Nachbesserungsfrist gesetzt, nichts passierte. Jezt fristlose Kündiung: Diese würde abgeschmettert, sinngemäss heisst es im Schreiben von 1&1, der Vertrag laufe bis 2012.

Mein Eindruck ist, dass zum einen die Leute bei 1und1 meine Faxe und mails nicht gewissenhaft durchlesen und mein Eindruck ist auch, dass man dort die eigene "Leistungsgarnatie" nicht kennt.

Hat jemand von Euch gleiche Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht Tipps geben?

ich würde mich über Antworten sehr freuen.


Axel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mac lite ist offline mac lite


Starter

Dabei seit: 04.Apr.2010
Beiträge: 2
04.Apr.2010 17:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mac lite in Ihre Freundesliste auf Email an mac lite senden Beiträge von mac lite suchen
RE: 1und1 - ich will raus !!!!!!!!

???KANN MIR JEMAND HELFEN???



Hallo erstmal,


Ich habe bei GMX ein Email Postfach und wie immer gibt es viel Werbung.

Ich habe da mal eine Mail erhalten, dass ich sehr günstig über GMX eine Internet-flat bestellen kann - Praktisch GMX-Internet-Flat.
(Ich habe bis dato GMX vertraut)

Als ich begann dieses Formular aufmerksam zu lesen sah ich: günstiger ist keiner!!! und ich brauchte zufällig Internet...

Also begann ich Seite für Seite alles auszufüllen und da - plötzlich sah ich auf der letzten Seite, als alles schon aktiviert war:1 & 1 ! ! !

Sofort holte ich mir 2 Zeugen die gesehen haben, dass man hier nur sehr undeutlich erkennt wer wirklich dahinter steckt nämlich
1 & 1 ! ! !

Ich habe noch in der gleichen !Sekunde! den Vertrag versucht zu stornieren.

Habe den Telefonhörer geschnappt und die 1 & 1 angerufen.

Und ab jetzt wurd’s richtig lustig:
(das war totaler Kindergarten - aber egal )

Die 1&1ler sagten doch glatt zu mir sie seien dafür nicht zuständig,
weil das über GMX läuft... OK...sagte ich dann

Die GMXler fühlten sich dafür aber auch nicht zuständig und verwiesen mich auf 1&1 zurück, woraufhin ich aber auf mein Recht bestand sofort alles zu stornieren.

Die gaben mir dann eine Service-Hotline-Nummer unter der ich mich nochmals bei 1&1 melden sollte.

Auch das tat ich - Und wieder wollte Sie grade anfangen mich auf GMX zurück zu verweisen.

Dann wurde mein Tonfall schon bestimmter:

''Sie lassen mich sofort kündigen sonst werde ich rechtliche Schritte einleiten!''

Daraufhin verwies Sie mich darauf doch schriftlich per m@il zu kündigen.

Die Sachbearbeiter sagte Sie würden sofort einwilligen.

Ich I**** bedankte mich auch noch für die Bedienung
( min.12cent/min - 6min Telefonat )!!!

Danach ging es nur noch per em@il weiter.

Das 1. Mal wurde die Kündigung abgelehnt
(Ich war wohl zu freundlich?).
Ich hätte nämlich ''Schnellstmöglicher Termin'' gewählt
und müsse deswegen auf mein 14tägiges Rücktrittsrecht verzichten!

Das 2. Mal wurde meine Wortwahl sehr scharf und siehe da:
'' Wir bedauern Sie als Kunden nicht gewinnen zu können...
bla...bla...bla

So jetzt müsste die Geschichte eigentlich vorbei sein...

''PUSTEKUCHEN - Da ging’s erst richtig los''

nach fast ''3 MONATEN'' kam die erste Mahnung vom Inkasso:
Anschlusspreis nicht bezahlt!!!

Da stellt sich doch die Frage - welcher Anschluss???

Bei mir war keiner und hat etwas frei geschalten!!
Auch habe ich keine Hardware erhalten!
Oder Software!

Und Mehrkosten weil ich auf die vorhergehenden Mahnungen nicht reagiert habe!!!

Welche Mahnungen bitteschön???

Beim Anruf beim Inkassodienst tat ich Kund, dass ich keinen Cent bezahlen werde, weil die Forderungen unrechtmäßig seien.

Die freundliche Dame am Telefon sagte mir,
dass Sie sich wieder melden wird sobald Sie weiter weiß.

Es kam NICHTS!!!!!!!!!

Jetzt vor ein paar Tagen (heute:2.4.2010) bekomme Ich wieder Post von deren Anwälten:

Ich möchte doch jetzt (ca.) 160 Euro zahlen (von ursprünglich 38,??Euro) sonst kommt das gerichtliche Mahnverfahren!!!!

Ich rief sofort an und bat darum mir den Mahnbescheid zu zuschicken, weil sowieso alles unrechtens ist.

Die freundliche Dame am Telefon sagte mir,
dass Sie sich wieder melden wird sobald Sie weiter weiß.

bla...bla...bla

Bis Jetzt ist das noch nicht ausgestanden!!!


???KANN MIR JEMAND HELFEN???

Sonst hol ich mir noch den Marcel D`Avis nach Hause und sperre Ihn in meinen Keller ;-) (leider darf man das nicht - aber ich bin mit dieser Meinung nicht allein)!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
tosty ist offline tosty


Starter

Dabei seit: 13.Apr.2010
Beiträge: 1
13.Apr.2010 01:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie tosty in Ihre Freundesliste auf Email an tosty senden Beiträge von tosty suchen
RE: 1und1 - ich will raus !!!!!!!!

Hallo mac lite,

helfen kann ich Dir auch nicht, leider - bin hier durch Zufall gelandet, um mal aus Neugier zu schauen, wie "zufrieden" denn die Kunden von 1und1 sind. Offenbar ist "Kundenzufriedenheit" keine Vokabel, die bei 1und1 zum Wortschatz gehört. Daran ändern auch Charmeoffensiven ala Werbespots mit Herrn D'Avis nichts (gibt es diesen wirklich?).

Jedenfalls kannst Du ihm schreiben oder auch nicht. Der Effekt ist dergleiche. Das mit dem "Einsperren" würde ich lassen, derartiges ist im StGB einschlägig geregelt smile

Spätestens wenn der Mahnbescheid kommt, solltest Du mal einen Anwalt aufsuchen (die Relevanz siehst Du einfach daran, daß man sich mit kleinen Lapalien, ala "sofortige Ausführung" oder einem falsch gewähltem Wort in einer "Kündigung" anstelle "Widerruf" etc. bereits rechtliche Türen verbauen kann) ... apropos Mahnbescheid: bei diesem wird vor Ausstellung durch das Gericht übrigens nicht überprüft, ob die Forderung zu Recht besteht und wenn der Empfänger die Widerspruchsfrist verpaßt, interessiert es erstmal niemanden mehr. Dann hat der Gläubiger u.U. einen Titel erwirkt und das Ganze zieht sich noch mehr in die Länge und wird nicht billiger.

Während man bei Internet-Abzockern noch einigermaßen sicher sein kann, daß kein Mahnbescheid oder Gerichtsverfahren folgt, dürfte das für 1&1 nicht gelten, denn die sind ja davon überzeugt, diesen Anspruch zu haben und wahrscheinlich noch in "gutem Glauben", weil deren besch**** EDV es ihnen vorgaukelt.

GMX und 1&1 gehören übrigens, wie weitere bekannte Marken, zu United Internet. Also - alles eine Soße. Steht übrigens unten auch auf den Seiten von 1und1 bzw. GMX ("Member of United Internet").

Erschreckend finde ich, der gerade mit einem versemmelten Umzug mit 1&1 "kämpft", daß man dort als Kunde wahrlich nicht Ernst genommen wird und auch keinerlei kompetente Mitarbeiter trifft, bzw. die "bemühten" auch nichts tun können.

Die haben halt ihre EDV Systeme, ihre wohlfeilen "Geschäftsprozesse" etc. pp. ... alles großer Schwachsinn. Funktioniert nur, weil diese Menschen nicht fürchten müssen ihren "Opfern" mal auf der Straße zu begegnen. Jeder kleine Ladenbesitzer, der auf Laufkundschaft aus dem Ort angewiesen ist, würde sich schämen, wenn sich so ein Verhalten rumspricht. Der Witz ist, daß sich dieses Verhalten vermutlich sogar bei x Mio Kunden und 0,x % "Problemfällen" auch noch rechnet. Einzelschicksale interessieren dabei niemanden.

Naja, dokumentieren halt alles, was Du mit denen machst, am besten spart man sich auch "Telefonate", deren Inhalt man am Ende nicht beweisen kann, sondern kommuniziert schriftlich mit denen, sei es Email, Fax oder Brief.

Die Charakterisierung ala "Kindergarten" usw kann ich voll unterstützen. Auch, daß dort weder genau gelesen wird noch sich jemand die Mühe macht, mehr als Textbausteine zusammenzuklicken und mit 3 Halbsätzen zu ergänzen.

Hinterher werden auch noch Dinge verdreht, irgendwelche Sachen vorausgesetzt usw. .... warum ist man nicht den Kunden gegenüber ehrlich? Dass man zwar etwas verkauft, die Leistung aber selber gar nicht erbringen kann (außer Rechnungen zu schreiben und einzuziehen), weil man über keine DSL/Telefonnetz verfügt - das macht schlussendlich am Ende immer die Telekom, zumindest was die letzte Meile und das DSL anbetrifft.

Und sofern man denkt, "Öffentlichkeit" bringt einen weiter - wie das Publikmachen in Foren wie diesem. Toll, die Foren sind voll solcher Stories ... schadet es 1und1? Ich glaube kaum. Traurig.

Zwar gibt es Beispiele, wo die Sache sich zum Positiven wendet, vgl. http://www.allesroger.net/archives/836-n...ger-mit-11.html

Das ist aber bei weitem nicht die Regel.

Und das "Drohen" mit rechtlichen Schritten, Anwalt usw .... das schreckt heute doch keine größere Firma. Die haben eigene Rechtabteilungen und erledigen das kostengünstig, während der Geschädigte erstmal einen Anwalt finden muß, der sich wegen 38,50 Euro oder sagen wir mal 300 Euro die Mühe macht, sowas durchzuziehen.

Die Vorfinanzierungskosten, außer im Falle man hat eine RV (die muß aber erstmal auch gewillt sein zu zahlen - und das merken die Versicherungsnehmer dann auch erst dann richtig, ob sie bei einer guten RV sind), übersteigen da doch fast (immer) die eigentlichen Schadenskosten ....

Das tröstliche für mich ist lediglich - ich bin mit meinen Problemen mit diesem Saftladen nicht alleine. Ist aber andererseits schon wieder mehr als erschreckend.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
maxmueller62 ist offline maxmueller62


Aufsteiger

Dabei seit: 15.Sep.2005
Beiträge: 36
19.Apr.2010 13:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie maxmueller62 in Ihre Freundesliste auf Email an maxmueller62 senden Beiträge von maxmueller62 suchen
RE: 1und1 - ich will raus !!!!!!!!

Ob es dir vielleicht weiterhilft:

http://www.n-tv.de/technik/internet/Klag...icle831208.html

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar