DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

1&1 Vertrag widerufen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (4): 123»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Hilfe !! DSL-Paket von 1 & 1 erhalten obwohl nicht bestellt | Probleme bei Einrichtung von 1&1 Internet DSL (Fritz!Box WLAN 3030)
carsten ist offline carsten carsten ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 03.Jul.2006
Beiträge: 17
03.Jul.2006 13:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie carsten in Ihre Freundesliste auf Email an carsten senden Beiträge von carsten suchen
1&1 Vertrag widerufen

Hallo,
meine Schwie-eltern haben sich von 1&1 belabern lassen den Vertrag auf eienen 24 monatige Laufzeit für DSL FLAT (9,90 mon.) und Internet telefonie FLAT (9.90€) umzusteigen. Als ich sie dann darüber aufgeklärt habe, dass der DSL FLAT Tarif mittlerweile überall für 4,99€ im Monat angeboten wird, haben sie den Auftrag sofort (innerhalb 24h) schriftlich widerrufen. 1&1 ignoriert diesen widerruf völlig, als Antwort haben sie ein Modem und einen Willkommensgruß geschickt. Auf einen Brief von mir mit Verweis auf das Fernabsatzgesetz haben diese gar nicht mehr geantwortet. Eine Widerrufsbelehrung bei Auftragsvergabe durch meine Schwie-eltern (die nach Fernabsatzgestzt vorgeschrieben ist) gabs auch nicht. Es wurde auch nicht darauf hingewiesen, das der jetzige DSL Anschluss bei der Deutschen Telekom gekündigt und von 1&1 übernommen wird. Wieviel Kriminalität muss man sich in Deutschland durch solche arrogante Unternehmen eigentlich gefallen lassen? kann sowas überhaupt sein? böse Teufel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
03.Jul.2006 14:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: 1&1 Vertrag widerufen

Hallo,
ab zum Anwalt, was anderes macht keinen Sinn!
Edüt: Und bloß nicht die Logindaten benutzen!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 03.Jul.2006 14:29.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
LOVELYtipps ist offline LOVELYtipps


Gelegenheits-User

Dabei seit: 05.May.2006
Beiträge: 22
Füge LOVELYtipps in deine Contact-Liste ein
03.Jul.2006 19:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie LOVELYtipps in Ihre Freundesliste auf Email an LOVELYtipps senden Homepage von LOVELYtipps Beiträge von LOVELYtipps suchen
Lampe Widerruf

Hallo Carsten,

entgegen des Rates meines Vorredners, würde ich Dir bzw. Deinen Schwiegereltern empfehlen sich mit 1'und1 telefonisch in Verbindung zu setzen (soweit ich weiss, ist deren Hotline mittlerweile kostenlos) und versuchen das Ganze zunächst auf "normaler" Ebene zu klären.

Vielleicht haben die den Widerruf einfach noch nicht bearbeitet, nicht bekommen, er war nicht sachgemäß oder es gibt noch tausend andere Gründe.

Du kannst grundsätzlich davon ausgehen, dass sowas unabsichtlich geschehen ist. Übereilt den Anwalt einzuschalten, halte ich hierbei noch für verfrüht. Vielleicht lässt sich die ganze Angelegenheit ja schon mit einem einzigen Anruf lösen. Und wenn man mit dem Kundenservice telefoniert, müssen die ja schliesslich Stellung beziehen, ob die den Widerruf erhalten haben, durchgeführt, etc.

Außerdem steht Deinen Schwiegereltern ein Widerrufsrecht von 14 Tagen zu (nach Erhalt der Widerrufsbelehrung). Schau doch nach, ob diese in dem Willkommensgruß abgedruckt ist. Sollte das Ganze nicht allzu lang her sein, bleibt ja immer noch Zeit einen 2. Widerruf zu schicken (natürlich nur, sofern 1'und1 von Deinen Schwiegereltern noch nicht genutzt worden ist).

Was die Übernahme des T'-DSL Anschlusses angeht, sieht es jedoch ziemlich düster aus. Sofern der Antrag auf Übernahme durch 1'und1 bereits an die T'-Com rausgegangen ist, wird die Wiederherstellung von den meisten Resale-Providern nicht durchgeführt. Da nützt auch meist der Widerruf nichts mehr. Der T'-DSL Anschluss wird daher höchstwahrscheinlich wegfallen. Ich empfehle Dir da aber Dich dahingehend nochmal bei 1'und1 schlau zu machen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Nicht unbedingt gleich zum Anwalt gehen, sondern ruhig erstmal versuchen das mit einem Anruf beim Kundenservice zu klären. smile

Liebe Grüße,
Irina

Besuchen -> www.lovelytipps.de (DSL & VoIP-Blog) cool
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
carsten ist offline carsten carsten ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 03.Jul.2006
Beiträge: 17

Themenstarter Thema begonnen von carsten

04.Jul.2006 08:57 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie carsten in Ihre Freundesliste auf Email an carsten senden Beiträge von carsten suchen
von wegen anrufen...

oH Ja, wir haben dort schon 4x angerufen. Wir wurden immer darüber informiert, das ein Widerruf nicht möglich ist. Begründung hierfür war das der Tarif bereits hergestellt wurde! Dieser wurde aber noch nicht genutzt. Von wegen Umsonst, Umsonst ist bei denen gerade mal nix, wenn man die kostenloses HotLine anruft, dann nur um dort eine 0900 Nummer zu bekommen, die man dann für €0,99/min anrufen kann. Dann kann man sich 10min durch einen Wahlcomputer hangeln um dann am Ende bei jemanden anzukommen der einen weiter verbindet. 40€ hat uns dieses kapitalistische Geplänkel von 1&1 schon gekostet. Das nur weil die offensichtlich von dem Fernabsatzgesetz noch nix gehört haben. Ach ja, wir wurden auch immer darüber informiert, das einer zurückruft der Ahnung hat. Ahnung hat aber offensichtlich keiner, denn zurückgerufen hat bis heute keiner.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von carsten am 04.Jul.2006 09:05.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ChrisInFranken ist offline ChrisInFranken


Fachmann

Dabei seit: 07.Aug.2005
Beiträge: 242
Herkunft: Franken
04.Jul.2006 09:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ChrisInFranken in Ihre Freundesliste auf Email an ChrisInFranken senden Beiträge von ChrisInFranken suchen
RE: 1&1 Vertrag widerufen

Hallo Carsten,

der Widerruf ist rechtswirksam, wenn er nachweisbar und pünktlich bei 1&1 eingegangen ist. Da brauchst Du Dir überhaupt keine Sorgen machen. Auf gar keinen Fall die Login-Daten verwenden und den Router original verpackt lassen!

Sollte der Widerspruch nicht nachweisbar sein (ein Einschreiben und Fax gilt als nachweisbar, ein Telefonat nicht) und die Bestellung weniger als 14 Tage zurückliegen, nocheinmal ein Einschreiben hinterherschicken.

Auch ich würde 1&1 erst einmal anrufen und sie auf den Widerruf aufmerksam machen. Nach meiner Erfahrung hat 1&1 schwerwiegende Prozessprobleme bei Abwicklungen, die nicht dem Standard entsprechen. Da gibt es immer Streß.

Sollten 1&1 den Widerspruch bestätigen, dann kannst Du gleich einen neuen Anbieter beauftragen (oder am 13.7. zu Lidl laufen großes Grinsen ).

Sollten Sie den Widerspruch nicht bestätigen, dann schickst Du die Kopien Deines Widerspruchs an folgende Adresse:

1&1 Internet AG
[Name & Position editiert, siehe Anmerkung]
Elgendorfer Strasse 57
56410 Montabaur

Und noch was: Sollte 1&1 vom Konto Geld abbuchen, hast Du 6 Wochen Zeit bei Deiner Bank eine Rücklastschrift zu beauftragen, die für Dich kostenlos ist. Die Bank berechnet 1&1 dafür 8 Euro. Da kein Vertrag zustande gekommen ist, gibt es auch keine Einzugsermächtigung. (Auch mit einem Zugriff auf mein Konto während des vertragslosem Zustands habe ich bei 1&1 meine leidvollen Erfahrungen machen dürfen Teufel )

Genau wegen solcher Machenschaften, die beim Kunden nur Unsicherheit verursachen, rate ich von 1&1 und dem ganzen United Internet Konzern inzwischen offen und immer häufiger ab. Es geht nichts über ein T-DSL und einen ehrlichen Anbieter mit kurzen Laufzeiten. Da zahle ich lieben nen Euro mehr im Monat.

Grüße, ChrisInFranken

Name und Position wurden von mir editiert. Der genannte Ansprechpartner ist bei 1&1 nicht für Kündigungen zuständig. Zuschriften an diese Adresse führen zu weiteren Verzögerungen! Gruß, Thom@s

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Thom@s am 08.Nov.2006 10:13.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (4): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar