DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

1&1 verleugnet tatsächliche Kündigung des DSL-Tarifs

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Deutschland - wo der Kunde noch Bittsteller ist... | gmx
Weißnix ist offline Weißnix


Starter

Dabei seit: 07.Jun.2012
Beiträge: 6
07.Jun.2012 12:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Weißnix in Ihre Freundesliste auf Email an Weißnix senden Beiträge von Weißnix suchen
1&1 verleugnet tatsächliche Kündigung des DSL-Tarifs

Hallo,

ein kurzer Blick auf die Thread-Themen hier sagt schon alles...- ich bin wohl nicht der einzige.... verwirrt

Zur Sache:

Ich habe nach einigem Hin- und Her (Langfassung: siehe unten) einen DSL-Tarif bei 1&1 gekündigt. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit tat ich das mündlich am Telefon, da mir die Dame am anderen Ende, die sich als eine Art Abteilungsleiterin für Vertragsangelegenheiten vorstellte, auf meine Nachfrage, ob ich denn noch schriftlich kündigen solle, explizit antwortete, daß sie meine Kündigung nun in die Unterlagen aufgenommen habe und eine weitere schriftliche Kündigung nicht nötig sei.
Damit war dann die Sache für mich erledigt- dachte ich.

Ziel der Kündigung war die Freigabe der DSL-Leitung an die Telekom , so daß mein neuer Telekom-Tarif in Kraft treten konnte. Aber es wurde nicht nur nichts freigegeben sondern nach etlichen weiteren Telefonaten kamen nur noch unverschämte Ausflüchte, daß man z.B. gar nicht wisse, wer der richtige Ansprechpartner für mich sei, daß gar keine Kündigung meinerseits vorliege, etc.

Ich habe darauf gesetzt, daß die Gespräche am Telefon mit 1&1 aufgezeichnet werden und Gesprächsprotokolle im Ticketsystem des Unternehmens festgehalten werden. Die Kündigung wurde anscheinend nicht dokumentiert.

Ein 1&1- Mitarbeiter sagte mir, daß er mir die Namen der Personen, mit denen ich gesprochen hatte, aus Datenschutzgründen nicht nennen dürfe. Ich könne aber schriftlich die Gesprächsprotokolle beantragen. Ich hatte daraufhin per Mail sowohl auf die vergangene Kündigung hingeweisen, die DSL- Leitungsfreigabe gefordert, als auch diese Gesprächsprotokolle angefordert. Die Mail ging an die von diesem Mitarbeiter genannte Adresse support@1und1.de.

Bis heute habe ich keine ANtwort bekommen. Ich weiß nicht, ob mein Tarif dort noch aktiv ist, ob die Kündigung nun endlich "akzeptiert" wurde und wenn ja, zu welchem Datum sich 1&1 ggf. gemüßigt sieht, die Kündigung in Kraft treten zu lassen.

Kurz: Bei 1&1 ist kein zuständiger Mitarbeiter erreichbar, weder telefonisch noch per eMail und ich kenne den aktuellen Vertragsstatus (aus Sicht von 1&1) nicht. Ich weiß nur, daß juristsich gesehen eine Kündigung mündlich genausoviel gilt wie schriftlich.


So, jetzt habe ich schon mehr getippt als ich eigentlich wollte. Hier aber noch die erwähnte "Langform":

Ich hatte jahrelang einen uralten Tarif: 2GB Volumentarif von 1&1 als Reseller der Telekom. Die DSL- Leitung ist also nach wie vor von der Telekom, der Tarif war von 1&1. Ich hatte diesen Tarif fristgerecht schriftlich gekündigt. Diese Kündigung ist von 1&1 auch akzeptiert worden. Nach einigen Werbemaßnahmen von 1&1 habe ich dann einem neuen Tarif von 1&1 zugestimmt, der sich ebenfalls nur auf diese DSL- Leitung beschränkt (also weiterhin Festnetztelefonie ohne VoIP). Vor Aktivierung des Tarifs meldete sich dann 1&1, daß ich dafür zustimmen müsse, daß die bestehende DSL- Leitung von der Telekom nach 1&1 "herübergezogen" würde. Das war aber mit Kosten verbunden und ich haatte damit ein Sonderkündigungsrecht für diesen Tarif, was man mir auch so sagte. Davon abgesehen hätte ich ohnehin ein Widerrufsrecht gehabt.
Fortsetzung: siehe oben!

Aktueller Nachtrag:
Seit vorgestern habe ich gar kein DSL-Mehr am Router, was aber technisch bedingt sein kann und evtl. eine gute Nachricht ist. Jedenfalls sagt die Telekom, daß sie nun DSL 16000 freigeschaltet hätte. Dazu schließt sich jetzt (leider) noch eine technische Frage an!


Die Frage ist: Was tun?
Ich könnte ja nun nochmals von vorne (schriftlich) kündigen, unter Einhaltung der Kündigungsfrist- aber das ist mir nun wirklich zu dumm, zumal 1&1 wirklich unverschämt ist. Wer hat schon Ähnliches erlebt- was kann man jetzt machen?

Danke schonmal für alle konstruktiven Hinweise!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
1und1 ist offline 1und1


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.May.2010
Beiträge: 15
Herkunft: Montabaur
13.Jun.2012 14:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 1und1 in Ihre Freundesliste auf Email an 1und1 senden Homepage von 1und1 Beiträge von 1und1 suchen
Ihre Anfrage

Hallo Weißnix,

eine telefonische Kündigung ist gemäß den AGB grundsätzlich nicht möglich. Ich bedauere sehr, wenn es hier zu Missverständnissen mit der Kollegin an der Hotline gekommen ist. Bitte schicken Sie uns einmal Ihre Kundennummer und einen Hinweis auf diesen Thread an online@1und1.de, dann geben wir Ihr Anliegen gerne noch einmal an die zuständigen Fachkollegen zur Prüfung weiter.

Viele Grüße
Inka Husmeier, 1&1

1&1 Internet AG Social Media
http://blog.1und1.de
http://twitter.com/1und1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Weißnix ist offline Weißnix


Starter

Dabei seit: 07.Jun.2012
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Weißnix

16.Jun.2012 20:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Weißnix in Ihre Freundesliste auf Email an Weißnix senden Beiträge von Weißnix suchen
RE: 1&1 verleugnet tatsächliche Kündigung des DSL-Tarifs

Hallo Forum,
Guten Tag Frau Husmeier von 1&1,

ich sehe erst jetzt die Antwort, darum schreibe ich erst jetzt.

Zunächst: Ich habe inzwischen ca. 3-4 Stunden Telefoniezeit mit 1&1 verschwendet, ohne daß es irgendetwas gebracht hätte, bis auf die Feststellung, daß es entwder keine organisierte Verwaltung bei 1&1 gibt oder die Kunden geplant für dumm verkauft (betrogen ?) werden. Insbesondere vor dem Hintergrund meiner sehr lange bestehenden Kundschaft bei 1&1, wobei 1&1 sicherlich an dem alten Tarif sehr gut verdient hat, ist diese "Verabschiedung" eines alten, regelmäßig zahlenden Kunden nur noch ein armseliges Trauerspiel. Ein "Vielen Dank für Ihre lange Treue" wäre vielleicht passender gewesen- stattdessen lässt man mich mit Methoden, deren strafrechtiche Relevanz demnächst geprüft wird, nicht aus dem kurzzeitig neuen Vertrag (siehe Ursprungsposting). Die vielen negativen Äußerungen über 1&1, nicht nur in diesem Forum, sind wohl wahr.

Inzwischen hatte ich es wieder bei der "Hotline" versucht. Nach ewigem Hin- und Her, ließ sich eine Mitarbeiterin zwischenzeitlich mit dem "Backoffice" verbinden. Es dauerte eine Weile und mir wurde mitgeteilt, daß dies ja gar nicht die zuständige Abteilung sei. Ich fragte -aus vergangener schlechter Erfahrung- nach Namen, die man mir aber nicht mitteilen wolle- es sei halt "das Backoffice". Denn es zieht sich wie eine rote Schnur durch jedes Telefonat: Keiner weiß wer zuständig ist und wer was gesagt hat- und von einer Kündigung erst recht nicht. Daß ich dies aber als Kunde sage, der es ja am besten wissen sollte, scheint nicht interessant zu sein.
OK, das Backoffice sagt nun, daß die "Kundenrückgewinnungsabteilung" ["Retention- Abteilung"] zuständig sei. Damit habe man bei der regulären Hotline gar nichts zu tun. Ich rufe also bei der "Retention" an. Die Dame bestätigt teilweise den bisherigen Verlauf, weiß aber nichts von einer Kündigung- die sei nur schriftlich möglich. Plötzlich ist die Telefonleitung unetrbrochen. Ich rufe nochmal bei der Hotline an- die ganze Geschichte von vorne- der Herr ist sehr freundlichh und sagt, er hätte sich anmeiner Stelle noch viel mehr aufgeregt und er würde mich jetzt mit einer wirklichen kompetenten Person verbinden, die das Problem unter Rücksprahe mit dem Backoffice ganz sicher jetzt mit mir lösen würde.er würde mich jetzt "mit einem wirklich kompetenten Mitarbeiter verbinden, die das Problem unter Rücksprahe mit dem Backoffice ganz sicher jetzt mit mir lösen" würde.

Gut, ein "kompetenter Mitarbeiter" bei 1&1... zu schön, um wahr zu sein- aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Warteschleife.....und....- dieselbe Mitarbeiterin von eben. Meine Frage, ob sie den Hörer aufgelegt habe, beantwortet de Dame nicht- sie könne mir auch jetzt nicht weiterhelfen, aber sie würde die Sache klären...-- beim Backoffice.

Nein, wir befinden uns nicht in einer Comedyshow, sondern bei der Firma 1&1 !!



@Frau Husmeier von 1&1:


Zitat:
Original von 1und1
eine telefonische Kündigung ist gemäß den AGB grundsätzlich nicht möglich.


Das mag sein. Wenn mir aber eine Mitarbeiterin von 1&1 -auf meine Frage, ob diese Kündigung am Telefon so reiche- klar mit "Ja" antwortet, so glaube ich dies. Es handelte sich ja um eine Sonderkündigungsmöglichkeit des über die Retention- Abteilung vermittelten neuen Tarifs, der ja aus technischen Gründen (DSL- Leitung hätte zu 1&1 "herübergezogen" werden müssen) so gar nicht zustande kommen können. Insofern ist eine telefonische Stornierung plausibel. Juristisch ist es ohnehin fraglich, ob überhaupt ein wirksamer Vertrag zustandegekommen ist- was die betreffende Dame womöglich auch wußte. Daß sich dies so zugetragen hat, werde ich zu jeder Zeit an jedem Ort auch als eidesstattliche Erklärung aussagen und bin mir bewusst, daß auch dieser Text von mir via IP-Adresse zurückverfolgt werden kann.


Zitat:
Original von 1und1Ich bedauere sehr, wenn es hier zu Missverständnissen mit der Kollegin an der Hotline gekommen ist.


Ja, es gibt Mißverständnisse im Leben. Aber diesen, sich seit über einem Monat hinschleppenden Zustand noch so zu bezeichnen, ist wohl dann doch nicht mehr angemessen, finden Sie nicht?


Zitat:
Original von 1und1Bitte schicken Sie uns einmal Ihre Kundennummer und einen Hinweis auf diesen Thread an online@1und1.de, dann geben wir Ihr Anliegen gerne noch einmal an die zuständigen Fachkollegen zur Prüfung weiter.


Sie finden mein Schreiben bereits unter der im Ursprungsposting genannten Adresse. Oder werden die Mails etwa nicht gelesen? Es steht alles drin.

Und ein "Fachkollege" soll "prüfen".... so so, ich hoffe, Sie hhaben den Text weiter oben gelesen. "Kompetente" Fachkollegen hatte ich bei Ihnen auch schon telefonisch getroffen und auch das Backoffice war wohl anscheinend aktiv. Gebracht hat es bisher nichts.

Ein Tip an 1&1: Seien Sie einfach korrekt und seriös zu Ihren Kunden- Sie brauchen nicht einmal nett sein. Dann taucht das Wort "Mißverständnis" auch nicht so inflationär auf.

Was Sie machen können: Schauen Sie einfach, auf wen das in dieser Konstellation zutreffen könnte, dann finden Sie mich schon. Ach ja: ursprünglicher Kündigungstermin des alten 2GB- Volumentarifs als Resellertarif der Telekom war der 30.4.2012.

Ich bin mal gespannt....

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
1und1 ist offline 1und1


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.May.2010
Beiträge: 15
Herkunft: Montabaur
19.Jun.2012 08:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 1und1 in Ihre Freundesliste auf Email an 1und1 senden Homepage von 1und1 Beiträge von 1und1 suchen
Ihre Nachricht

Hallo Weißnix,

leider können wir Ihr Anliegen nicht nachvollziehen und entsprechend zuordnen, wenn Sie uns Ihre Kundennummer nicht mitteilen. Bitte schicken Sie uns diese per E-Mail an online@1und1.de, dann schauen wir gerne noch einmal für Sie nach.

Viele Grüße
Inka Husmeier, 1&1

1&1 Internet AG Social Media
http://blog.1und1.de
http://twitter.com/1und1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Weißnix ist offline Weißnix


Starter

Dabei seit: 07.Jun.2012
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Weißnix

19.Jun.2012 12:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Weißnix in Ihre Freundesliste auf Email an Weißnix senden Beiträge von Weißnix suchen
RE: Ihre Nachricht

Guten Tag 1&1,

Zitat:
Original von 1und1
Hallo Weißnix,

leider können wir Ihr Anliegen nicht nachvollziehen und entsprechend zuordnen, wenn Sie uns Ihre Kundennummer nicht mitteilen. Bitte schicken Sie uns diese per E-Mail an online@1und1.de, dann schauen wir gerne noch einmal für Sie nach.

Viele Grüße
Inka Husmeier, 1&1


Dann schauen Sie mal bitte ins Postfach: An die obige Adresse habe ich heute um 10:45 eine Mail geschickt, deren Empfang via erbetenem Return-Receipt bis jetzt noch nicht bestätigt wurde.

Interessant ist, daß ich bisher in dieser Angelegeneit noch nie so viel von 1&1 gehört habe, wie in diesem Forum: 2 Antwortpostings! Was kann man daraus folgern?
Augen rollen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar