DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

1&1 - seid gewarnt....

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Was zahlt 1&1 an die Telekom? | Umzug - Welchen Weg einschlagen?
isoy ist offline isoy


Gelegenheits-User

Dabei seit: 09.Dec.2005
Beiträge: 20
30.Jul.2008 09:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie isoy in Ihre Freundesliste auf Email an isoy senden Beiträge von isoy suchen
Daumen runter! 1&1 - seid gewarnt....

Muss mich mal irgendwo auslassen, hab gerade folgende e-mail an 1minus1 geschickt.
_______________________________________________________________________

Meine Kundennummer: 1xxxxxxxx

Übersicht über die Zusammenarbeit mit Deutschlands wohl kompetentesten Unternehmen, der United Internet AG.
Wenn Sie sich die Zeit nehmen diese Mail genau zu lesen werden Sie mir Zeit, und Ihrem Unternehmen Geld sparen:

xx.05.2008 Online Auftrag über 1&1 Surf und Phone 6000
14.05.2008 Bestelleingangsbestätigung erhalten
12.06.2008 Technikertermin - falsche Adresse
12.06.2008 Telefonat - Eingeständniss von 1&1 - Adresse sei bei Weitergabe an Telekomtechniker nicht korrekt gewesen
12.06.2008 e-mail von 1&1 dass ich am Schaltungstermin nicht erreichbar gewesen wäre
12.06.2008 Richtigstellung der Adressdaten per e-mail durch mich.
12.06.2008 Fristsetzung von 14 Tagen = 27.06.2008 zur Erfüllung der Leistung

16.06.2008 -Stornierungsbestätigung von 1&1 erhalten

16.06.2008 Bestelleingangsinfo von 1&1 erhalten
16.06.2008 Bestelleingangsbestätigung von 1&1 erhalten
16.06.2008 Storno mit Verweiss auf Widerrufsrecht
18.06.2008 Widerspruch bei meiner Bank, Zahlungen zurückgezogen
19.06.2008 Ablehnung meiner Stornierung durch 1&1 mit Verweiss auf "sofortige Schaltung gewünscht", daher kein Storno möglich
19.06.2008 Info an 1&1 dass kein Auftrag von mir erteilt wurde ( nach Storno vom 16.06.2008 ) und somit auch keine sofortige Schaltung gewünscht worden sein kann.
19.06.2008 Übersicht über Offene Forderungen erhalten
20.06.2008 Info von 1&1 dass mein Storno nicht angenommen wird
24.06.2008 Brief per Einschreiben und Fax mit Sendebericht - letzte Fristsetzung von 10 Arbeitstagen = 8.07.2008
25.06.2008 Retoursendung der Hardware
26.06.2008 Bestelleingangsbestätigung von 1&1 erhalten
26.06.2008 lt. Einschreiben Quittung hat 1&1 meinen Brief erhalten
27.06.2008 Meiner 2. Fristsetzung wird widersprochen, Ankündigung Technikertermin 8.07.2008 ( was ja der Fristsetzung entspricht )
27.06.2008 Anfrage von mir, welche Adresse sie im System hätten, bzw.. wo der Techniker hinkommt
30.06.2008 Telefonat - Sie hätte 2. Adressen im System - könne dass aber nicht ändern
01.07.2008 erneuter Widerspruch von 1&1 wg. Fristsetzung vom 8.07.2008
03.07.2008 Mahnung offener Forderungen in Höhe von 277,79 EUR
08.07.2008 Technikertermin - falsche Adresse
08.07.2008 Kündigung per Post und e-mail da meine Fristsetzung von 1&1 nicht eingehalten wurde, weiter Entzug der Einzugsermächtigung
09.07.2008 e-mail von 1&1 dass ich am Schaltungstermin nicht erreichbar gewesen wäre
09.07.2008 erneut Kündigung per e-mail gesendet

09.07.2008 Angebot von 1&1 den Auftrag zu stornieren,da Sie den Auftrag nicht ausführen können da sie die Adresse nicht ändern können. Ich solle online dann einen neuen Auftrag bestellen.
09.07.2008 e-mail an 1&1 dass ich die Stornierung annehme und keinen neuen Auftrag bestellen werde.
09.07.2008 e-mail von 1&1 dass ich schriftlich kündigen muss wenn kein neuer Auftrag gewünscht ist ( Schriftlich = Brief, wurde ja tags zuvor bereits abgeschickt, soweit für mich erledigt )

15.07.2008 Entzug der Einzugsermächtigung von1&1 bestätigt
19.07.2008 Brief vom 8.07.2008 erneut per Einschreiben versendet
21.07.2008 lt. Einschreiben Quittung hat 1&1 meinen Brief erhalten
22.07.2008 Bestelleingangsinfo von 1&1 erhalten
22.07.2008 Hinweis das alle Verträge rechtmäßig gekündigt sind, Forderung einer Bestätigung, Mitteilung dass kein Auftrag gewünscht war
22.07.2008 Bestelleingangsbestätigung von 1&1 erhalten
22.07.2008 e-mail mit Betreff " STORNO - ABER SOFORT", erneut auf die gesetzten Fristsetzungen hingewiesen
24.07.2008 e-mail von 1&1: bedauern dass Vertrag von mir gekündigt wurde (...) endet am 24.07.2008
24.07.2008 Bitte an 1&1 mir diese Kündigung schriftlich zukommen zu lassen

28.07.2008 / 08:04 UHR: e-mail von 1&1: Ablehnung meiner Stornierung durch 1&1 mit Verweise auf "sofortige Schaltung gewünscht", daher kein Storno möglich"?????
28.07.2008 / 08.07 UHR: e-mail von 1&1: bedauern dass Vertrag von mir storniert wurde (...) Bestätigung der Stornierung

28.07.2008 e-mail mit der Forderung mir eine Übersicht und Status der laufenden Aufträge zukommen zu lassen - bis heute nichts erhalten
28.07.2008 e-mail an 1&1 dass ich keinen Vertrag geschlossen habe
28.07.2008 e-mail von 1&1 dass Sie daran festhalten und meine Stornierung / Kündigung nicht annehmen
29.07.2008 Bestelleingangsbestätigung von 1&1 erhalten - Bereitstellung auf 15.08.2008 ( FRIST UM 38 TAGE ÜBERZOGEN )

Dies ist ein kurzer Überblick. Gesamt handelt es sich um ca. 110 e-mails und mehrere Telefonate.

Sollte ich von Ihnen bis zum 31.07.2008 keine Antwort erhalten haben werde ich den kompletten Fall wie bereits mehrfach angekündigt meinem Anwalt weiterreichen und wie schon erwähnt eventuelle Schadensersatzforderungen gegen Sie geltend machen.

Gruß
___________________________________________________________________________
______

Mal schauen was kommt!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
isoy ist offline isoy


Gelegenheits-User

Dabei seit: 09.Dec.2005
Beiträge: 20

Themenstarter Thema begonnen von isoy

02.Aug.2008 09:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie isoy in Ihre Freundesliste auf Email an isoy senden Beiträge von isoy suchen
Daumen runter! :-(

so, hätte nicht geglaubt dass man, um seine ganz normalen Rechte durchzusetzten, einen Anwalt braucht. Jetzt bin ich schlauer.

Lass von meinem Anwalt gleich noch Schadensersatz fordern. 2 Tage Urlaub, Internetcaffee, Hotlinekosten, Fahrtkosten...etc.

So einen Saftladen hab ich noch nicht erlebt. Ich war zwar schonmal Kunde da, aber damals hat alles geklappt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
alias ist offline alias


Stammgast

Dabei seit: 28.Nov.2007
Beiträge: 50
11.Aug.2008 18:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie alias in Ihre Freundesliste auf Email an alias senden Beiträge von alias suchen
Re: :-(

Hallo,

auch ich musste einen Anwalt beauftragen um meine fristgerechte Kündigung durch zu setzen, ich berichtete.

Kürzlich rief mich ein Mitarbeiter von 1und1 an um sich zu erkundigen warum ich denn gekündigt hätte, ich erklärte ihm die Geschichte noch einmal. War so jetzt etwa das fünft Mal, irgendwann sollten die das doch mal wissen, oder machen die sich keine Vermerke über Kündigungsgründe.

Jedenfalls wollte mich der gute Mann doch noch überreden zu bleiben und bot mir an einen Techniker zu schicken, auf meine Frage:"Warum jetzt und nicht schon vorher, das Problem besteht doch seit mehr als einem Jahr." kam die Antwort:" Weil Sie jetzt gekündigt haben." Hätte ich also nicht gekündigt, wäre das immer so weiter gegangen mit den Verbindungsabbrüche, die übrigens heute noch bestehen, gestern grade wieder 2 Stunden lang. Donnerwetter dachte ich, ehrlich ist der jedenfalls.

Die gehen immer noch kein bisschen auf mich ein sondern schicken mir sogar noch, weil sie mich als Kunden gerne behalten möchten, ein Komplettangebot für 30 € das ich sowieso hätte haben können und merken noch nicht einmal warum ich 1und1 verlasse. So etwas ignorantes ist einfach unglaublich. Die denken auch noch das ich mich nach den Problemen auf einen Kompletttarif einlasse und mich denen gänzlich ausliefere, denn dann könnte ich nicht einmal mehr über die Telekom telefonieren, wenn das DSL mal wieder nicht mehr geht. Zumindest bei mir hat sich 1und1 mehr als 1 Jahr nicht um mein Problem gekümmert, ganz davon zu schweigen wie die Kündigung gelaufen war, das war wirklich das allerletzte und im höchstem Maße unseriös.

Ich habe das nicht entschieden, ich habe das nur befürwortet.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar