DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

1 & 1 - Vergesst diesen Provider

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (7): 12345»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Kein sync. mit DSL 6000 bei 1&1 | Was meint 1&1 mit ...
RoccoS ist offline RoccoS


Starter

Dabei seit: 26.Jul.2005
Beiträge: 1
26.Jul.2005 14:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RoccoS in Ihre Freundesliste auf Email an RoccoS senden Beiträge von RoccoS suchen
Daumen runter! 1&1 - unfreundlich, überheblich, anmaßend

Hallo, ich möchte mich mal an dieser Diskusion beteiligen. Bisher war ich T-Online/Telekom-Kunde mit einer 1000der Flat-Rate und ISDN-XXL Tarif. Durch die doch sehr verlockenden Angebote von 1&1 habe ich am 17.04.05 eine 3000der Deutschland-Flat beantragt mit Phone-Flat. Habe auf der 1&1-Seite den DSL-Wechsler-Butten geklickt und mich bis zur Bestellung gearbeitet. Am Ende standen dann Einmalkosten von 29,99 € für die PhoneBox WLAN plus 9,60 € Versand sowie monatliche Kosten von 24,99 € für den 3000er Anschluß, 9,99 € für die Deutschland-Flat und 9,99 € für die Phone Flat.

Soweit so gut. Bestätigung per Mail nach ca. 3 Tagen und nach etwa 10 Tagen die schriftliche Benachrichtigung das es zu Verzögerungen kommen kann wegen der großen Nachfrage. OK. Muss man verstehen, also warten! 1 Monat, zwei Monate (ja richtig, zwei Monate und bei Rückfragen immer Pauschalantwort: in Berarbeitung, bitte warten) Da ich natürlich mit dem freundlichst von 1&1 bereitgestellten Formular auch gleich meinen T-Online Tarif und obendrein noch meinen XXL ISDN-Anschluß gekündigt hatte wurde ich doch etwas nervös. Auf meine drängenderen Nachfragen folgte nach über DREI Monaten eine wortlose Reaktion, ich bekam die Hardware mit meinen Zugangsdaten. Hatte allerdings, wie gesagt ÜBER DREI MONATE Wartezeit.

OK. Schmerz vergessen, alles wird gut. Alles drangehängt, einfache Installation, die Sache lief, fein! Aber nur mit meiner alten 1000er Geschwindigkeit. Ich wunderte mich und wollte mal nachfragen. Aber dazu kam ich nicht! Ich wurde angerufen von 1&1 und man warf mir ohne weitere Erklärungen an den Kopf, ich könne nur die 3000er Flat haben wenn ich upgrade, da ich ja bei der Telekom nur eine 1000er Flat hatte und das Upgrade kostet 49,90 €! WIE, WAS???? Ich denk ich bin jetzt bei 1&1 und was hat die Telekom mit unserem Vertrag zu tun, der läuft doch jetzt direkt über 1&1. Ich konnte so schnell gar nicht folgen und sagte ich habe doch aber die 3000er Flat bestellt und bei der Bestellung keine Zusatzkosten angezeigt bekommen. Nun entgegnete die forsche Stimme am anderen Ende ich habe ja auch nicht gesagt das ich bei der Telekom NUR eine 1000er Leitung habe. Darauf entgegnete ich das dies auch nicht bei der Bestellung abgefragt wurde und man zur Prüfung nur meine Telefonnummer und Postleitzahl wollt. Die Dame am anderen Ende wimmelte ab und sagte wenn ich es nicht verstehen wolle tut es ihr leid, entweder 49,90 € draufzahlen oder keine 3000er Flat.

Jetzt frage ich mich, wenn alles so klar ist wie dei Dame sagt, warum ruft man mich da extra an? Dann müsste doch auch klar sein ich will die 3000er Flat (hatte sie ja schließlich bestellt) und muss bezahlen. Aber diese Zusatzkosten waren nicht vereinbart und sollten nun mit brachialer Gewalt und möglichst durch Überrumpelung des Kunden reingeholt werden.

Ich bat darum mich erst einmal belesen zu können und wollte die Dame zurückrufen, doch ihren Namen und Telefonnummer gab sie mir nicht. Ich solle auf der Hotline anrufen und dem nächsten Mitarbeiter alles nochmal erzählen, sie hätte schließlich noch mehr KUNDEN zu betreuen. KOMISCH, SIE hatte mich doch angerufen.

Also gut, ich belas mich und habe zurückgerufen, nach ca. 15 vergeblichen Versuchen mit mindestens 20 Minuten sinnlosem Menü, jedes mal neu, weil man nicht wartet wenn alle sprechen, sondern rausfliegt (Kosten immerhin auch 12 Cent / Minute) kam ich dann durch. Aber auch hier nur die gleiche Aussage und der Bezug auf die AGB, dort stünde es so. Ich fragte an welcher Stelle es so stünde, das wisse man nicht genau war die Antwort.
Also gut, ich solle mich halt beschweren, ja aber ich beschwere mich doch schon, sagte ich, nein schriftlich bekam ich zur Antwort.

Nun gut, heute habe ich mich schriftlich beschwert und weil ich immer noch Wut im Bauch habe und über eine solche Behandlung höchst verärgert bin, schreibe ich diesen Beitrag. Vielleicht hatte ja jemand ähnlich Erfahrungen mit 1&1.

Oder bin ich ein Einzelfall, wenn ja, dann frage ich mich, woher kommt diese "Professionalität" mit welcher die Kunden bei der Hotline von 1&1 abgekanzelt werden.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ameisenmann ist offline ameisenmann


Gelegenheits-User

Dabei seit: 21.Jul.2005
Beiträge: 24
27.Jul.2005 10:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ameisenmann in Ihre Freundesliste auf Email an ameisenmann senden Beiträge von ameisenmann suchen
schlecht

also das hört sich alles ziemlich krass an...
die hotline werd ich eh nie anrufen, weil sie geld kostet, das sehe ich nicht ein, dass die an ihrer unfähigkeit noch verdienen...
wenn ich ihnen mails über die formular-funktion auf der website schicke, bekomme ich immer die gleichen standardantworten zurück, die mir null weiterhelfen und meinen, ich solle soch mal die hotline für genauere infos anrufen...

als bei meiner freundin mal das VoIP nicht ging, hab ich denen eine sehr genervte mail geschrieben, in der ich 1&1 unfähigkeit vorgeworfen und mit fristloser vertragskündigung gedroht habe...
dann kamen sogar paar hilfreiche vorschläge, was man tun könnte, aber wenn man nicht grade in die vollen geht, ist deren kundenservice sehr schlecht...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Anaconda ist offline Anaconda Anaconda ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 27.Jul.2005
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland / By
27.Jul.2005 18:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Anaconda in Ihre Freundesliste auf Email an Anaconda senden Beiträge von Anaconda suchen
1&1 an sich ist gut.

Guten Tag,

ich finde, dass 1&1 ein guter Provider ist. Abgesehen mit den Schaltungsterminproblemen, die bei 6.016 Kbit/s und 2.048 Kbit/s Leitung auftreten. Ist aber ein reines kommunikatives Problem zwischen T-Com und 1&1.

Bei mir ging alles reibungslos ab. Ich habe bestellt, meinen Wunschtermin angegeben und meine Hardware ausgewählt. Zwei Tage vor dem Wunschtermin kamen die Zugangsdaten und die Hardware. Ich konnte sofort lossurfen. Leider noch mit der alten Verbindungsgeschwindigkeit 1.024 Kbit/s, aber das war mir am Anfang egal.

Ach übrigends, bevor Ihr meckert. Schaut euch mal die Sonderleistungen, die in dem Paket mit inbegriffen sind mit an. Eine richtige Domain, 50 E-Mail Adressen, 100 MB Webspace, 10 GB MediaCenter. All diese Leistungen sind in dem Preis von 9,99 € mitinbegriffen.

Also nicht maulen, wenn euch der Anbieter nicht gefällt, dann wechselt wieder zum teueren T-Online Zugang, der einen besseren Kundenservices (das muss gesagt werden) besitzt. Allerdings hören die von dem Kundenservice auch nicht immer zu. Der von T-Online hat mir einfach mal ein kostenpflichtiges Programm mitbestellt ... unglücklich

Also ich warte jetzt seit einem Monat auf den Schaltungstermin von der 6.016 Kbit/s Leitung. Aber ansonsten war alles reibungslos bisher. Nur den Kundenservice finde ich wirklich ein bisschen miserabel. Wenn die Hotline wenigstens kostenlos wäre.

Mal schauen, wie lange sich der Termin vom Schaltungstermin noch hinschiebt, ich berichte Euch davon.

Mit freundlichen Grüßen



Anaconda

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gero ist offline Gero Gero ist männlich


Routinier

Dabei seit: 17.May.2005
Beiträge: 134
Herkunft: NRW
27.Jul.2005 19:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gero in Ihre Freundesliste auf Email an Gero senden Beiträge von Gero suchen
RE: 1&1 an sich ist gut.

bei mir ist es auch so gelaufen.

hatte nie irgendwelche probs mit 1und1 (lag wohl daran, dass ich den Kundenservice nie in Anspruch genommen habe), nur jetzt warte ich auch schon länger auf die neue Geschwindigkeit, aber naja...
das ganze spricht ja eigentlich nur für 1und1, da sie (anscheinend) so viele Anträge haben, dass sie sie nicht bewältigt bekommen.

greetz Gero

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Anaconda ist offline Anaconda Anaconda ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 27.Jul.2005
Beiträge: 15
Herkunft: Deutschland / By
27.Jul.2005 20:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Anaconda in Ihre Freundesliste auf Email an Anaconda senden Beiträge von Anaconda suchen
Kommunikatives Problem mit T-Com

Guten Tag,

ich denke eher, dass das ein kommunikatives Problem mit T-Com darstellt. 1&1 sollte selbst immer sich über den Auftragsstatus bei T-Com informieren und denen mal ein bisschen Dampf unter dem Hintern machen.

Mit freundlichen Grüßen



Anaconda

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (7): 12345»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar