Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Wann können wir richtig 6000 Geschwindigkeit bekommen? | benötige Hilfe bei 1und1-Kündigung
arschimedes ist offline arschimedes arschimedes ist männlich


Starter

Dabei seit: 10.Nov.2005
Beiträge: 3
10.Nov.2005 13:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie arschimedes in Ihre Freundesliste auf Email an arschimedes senden Beiträge von arschimedes suchen
1 & 1 Verarsche

In einem Schreiben vom 18.8. hat mir 1 & 1 bestätigt, daß ich meinen
DSL-Anschluss ab sofort mit ewiner Geschwindigkeit von 3000 kbit/s
nutzen könne.

Nach Überprüfung (mein Router kann das) habe ich am 21.08. zum ersten
Mal und am 23.8. zum zweiten Mal per Mail reklamiert ==> keine Reaktion.

Ich habe dann etwa 14 Tage später die Rechnung per Telefon reklamiert
und tatsächlich den Mehrbetrag von 5 Euro zurückbekommen.

Am 18.9. die nächste Rechnung mit Berechnung von DSL 3000 nach erneuter
Überprüfung meinerseits und telefonischer Reklamation bekam ich wiederum
die 5 Euro zurück.

Am 27.9.2005 habe ich dann entsprechend der AGB von 1 & 1 eine Frist von
14 Tagen (zum 11.10.2005) gesetzt und mitgeteilt, daß ich widrigenfalls
zum 31.10. kündigen würde.

Am 12.10.2005 nachdem immer noch nichts passiert war, habe ich dann per
Einschreiben mit Rückschein wegen Vertragsverletzung gekündigt.

Am 17.10. nach erneuter telefonischer Reklamation habe ich dann eine
Kündigungsbestätigung zum 18.8.2006 bekommen, der ich wieder mit
diversen Emails widersprochen habe.

Am 24.10. erneute Rechnung wieder mit erhöhter Abrechnung (diesesmal
weder telefonisch noch per Mail reklamiert).

Am 4.11. Mail von 1 & 1 mit folgendem Wortlaut:

"Wir haben uns mit der T-Com in Verbindung gesetzt und bestätigen Ihnen
hiermit, dass Sie mit der falschen DSL-Geschwindigkeit geschaltet
wurden. Ihr Anliegen wurde zur weiteren Bearbeitung an die zuständige
Abteilung weitergeleitet. Sobald Ihre Leitung mit der beauftragten
Geschwindigkeit geschaltet wurde, werden wir Sie umgehend schriftlich
informieren."

Bezüglich Rechnung keine weitere Reaktion von 1 & 1.

Not everything in life can be blamed on Microsoft - just most things.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mika ist offline Mika


Gelegenheits-User

Dabei seit: 03.Nov.2005
Beiträge: 18
Herkunft: Deutschland
10.Nov.2005 17:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mika in Ihre Freundesliste auf Email an Mika senden Beiträge von Mika suchen
RE: 1 & 1 Verarsche

Zitat:
Original von arschimedes
Bezüglich Rechnung keine weitere Reaktion von 1 & 1.


Wende Dich diesbezüglich direkt an die Rechnungsstelle (billing@1und1.de) und bitte darum, dass man die Berechnung der Leitung bis zur Klärung runtersetzt.

Gruss Mika

Gruss Mika
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
paxter ist offline paxter paxter ist männlich


Routinier

Dabei seit: 08.Nov.2005
Beiträge: 103
Herkunft: Raum Saarbrücken
Füge paxter in deine Contact-Liste ein YIM Screenname: paxter2003
11.Nov.2005 06:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie paxter in Ihre Freundesliste auf Beiträge von paxter suchen
 

ich würde mir einen rechtsanwalt nehmen oder an irgendein computermagazin wenden.
was die da machen ist eine s*a*u*e*r*e*i.

Festnetz: T-Net
Hardware: FRITZBox!Fon WLAN 7050 Firmware: 14.04.24-5032
Hardware: Speedport W500V Firmware: 1.3
Provider: T-Com Call & Surf Comfort Plus
Anbindung: T-DSL 16.000: S/R: 8/12dB;D 15/11dB

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von paxter am 11.Nov.2005 06:20.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
arschimedes ist offline arschimedes arschimedes ist männlich


Starter

Dabei seit: 10.Nov.2005
Beiträge: 3

Themenstarter Thema begonnen von arschimedes

11.Nov.2005 13:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie arschimedes in Ihre Freundesliste auf Email an arschimedes senden Beiträge von arschimedes suchen
1 & 1 Verarsche

Ich habe übrigens am 17.10. dann einen Rechtsanwalt eingeschaltet, der auf sein Schreiben am 4.11. folgende Mail erhielt:

> Sehr geehrter Herr Mey,
>
> vielen Dank für Ihr Schreiben.
>
> Herr Wagner hatte seinen bestehenden Vertrag vom 28.01.2005 über einen
> Tarifwechsel am 18.08.2005 von einem 1&1 DSL PLUS (WH) FF 8 2.048 (R)
> in die 1&1 DSL Deutschland-FLAT (R) 3072 gewechselt.
> Diese Bandbreite wurde uns auch von der Telekom bestätigt.
> Da Herr Wagner den Vertrag noch immer nutzt, und die geringere Bandbreite keine
> wesentliche Beeinträchtigung des Tarifes darstellt, können wir einer vorzeitigen
> Kündigung des Vertrages nicht zustimmen.
>
> Selbstverständlich versuchen wir nach wie vor die Schaltung der gewünschten Bandbreite
> bei der Telekom zu veranlassen.

Nach Rücksprache mit mir ging dann am 11.11. um 09:58 folgende Mail an 1 & 1:

> SgDuH,
>
> Ihre untenstehende Mail finde ich, mit Verlaub, befremdlich.
>
> Sie handeln bewusst und offenbar vorsätzlich der bestehenden, eindeutigen Rechtslage > zuwider. Ein Blick in das Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
>
> Schlechleistung bzw. Verzug oder Unmöglichkeit + Mahnung = immer noch kein Erfolg
> ==> Rücktritt
>
> Wir haben Sie aufzufordern, bis spätestens
>
> 18.11.2005 zu bestätigen,
>
> dass Sie zum einen die Kündigung akzeptieren sowie den entsprechenden Port
> freigeben.
>
> Sollten Sie dieser Aufforderung nicht fristgerecht nachkommen, werden wir den Fall der
> einschlägigen Presse melden, der Verbraucherzentrale sowie per einstweiliger Anordnung
> den Port freischalten lassen.
>
> Die Geduld unseres Mandanten ist zu Ende. Auch wenn der Gegenstandswert
> vergleichsweise gering ist, so ist dies kein seriöses Geschäftsgebahren. Insofern macht
> auch eine Präzedenzentscheidung Sinn.
>
>
> Mit freundlichen Grüßen

Folgende Antwort kam am 11.11. um 11:45

> Sehr geehrte(r) Herr Josef Wagner,
>
> mit Bedauern haben wir Ihre Kündigung Ihres Vertrages 6109243
> mit der Kundennummer 1919610 zur Kenntnis genommen.
> Ihre Kündigung wird nach unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum
> 11.11.2005 aktiviert.
>
> Die bis zum Kündigungstermin fällig werdenden Nutzungsentgelte
> (Abschlussrechnung) werden nach erfolgter Kündigung Ihrem Konto belastet.
>
> Wenn Sie eine Domain eingerichtet haben und diese an einen anderen
> Provider übernehmen wollen, werden wir ab sofort einem KK-Antrag
> Ihres neuen Providers stattgeben.
> Dieser muss uns spätestens 5 Arbeitstage vor dem Kündigungswirkdatum
> vorliegen. Andernfalls wird die Domain (bzw. die Domains)
> zum Kündigungswirkdatum an die NIC (Vergabestelle) zurückgegeben.
>
>
>
> Wichtig: Ihre Kündigung hat zur Folge, dass Sie sich für drei Monate ab
> Wirksamkeit der Kündigung nicht mehr bei Unternehmen der United Internet
> Gruppe für einen DSL-Tarif anmelden können. Entsprechende Aufträge, z.B.
> für einen GMX DSL-Tarif oder einen DSL-Tarif bei
> Schlund&Partner, werden entsprechend storniert.
>
> Haben Sie Fragen zu unserer Kündigungsbestätigung, stehen wir Ihnen
> gerne telefonisch unter der Rufnummer 0900 1000 415
> (99 ct/Min. aus dem dt. Festnetz) zur Verfügung.
> Selbstverständlich können Sie uns auch per E-Mail erreichen.
>
> Wählen Sie sich dazu in Ihrem persönlichen Konfigurationsmenü
> unter https://login.1und1.de mittels Ihrer Benutzerdaten ein.
> In der linken Menüleiste können Sie unter dem Punkt
> "Hilfe & Kontakt" eine Anfrage an unsere Serviceabteilung richten.
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Vertragskundenservice
> 1&1 Internet AG

Na ja, war ja nicht anders zu erwarten, als dass als letzte Schikane die Kündigung noch am selben Tag erfolgt, damit man zumindest übers Wochenende ohne Internet dasteht.

Ich hoffe, daß einige andere Leute damit auch geholfen wird.

Not everything in life can be blamed on Microsoft - just most things.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Lemmy1302 ist offline Lemmy1302 Lemmy1302 ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 30.Aug.2005
Beiträge: 20
Herkunft: Kgsl.
11.Nov.2005 17:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Lemmy1302 in Ihre Freundesliste auf Email an Lemmy1302 senden Homepage von Lemmy1302 Beiträge von Lemmy1302 suchen
1 & 1 Verarsche

Hallo arschimedes,
vielen Dank für Deinen Eintrag hier im Forum.
Ich bin seit 07.07. auch im Club der Verarschten von 1und1.
Ich habe Anfang Mai mein Gehirn ausgeschaltet und bin nach 1und1 gewechselt.
Habe bestellt DSL3000 mit Deutschland-Flat und Phone-Flat.
Anfang Juli bekam ich dann die Zugangsdaten zugeschickt mit Hardware (Fritz!Box 7050).
Habe alles eingerichtet und bin auch problemlos ins Internet.
Kurze Zeit später stellte ich fest das ich nur mit DSL2000 laufe, ich also Hotline bei 1und1 angerufen. Dort sagte man mir das da die T-COM noch ihre Finger im Spiel haben, da kann man nichts machen.
Am 26.08. bekam ich dann die Mitteilung das der DSL3000 Anschluß geschaltet ist und ich ihn voll nutzen kann. Aber Pustekuchen, hatte immer noch DSL2000.
Als dann die erste Rechnung kam, war natürlich DSL3000 berechnet. Ich wieder Hotline angerufen, die verwiesen mich an die Rechnungsabteilung. Und was da geschah paßt auf keine Kuhhaut. Ich sagte dem "freundlichen" Mitarbeitet das ich keine DSL3000 sondern nur DSL2000 habe und ich es nicht einsehe für etwas zu bezahlen was ich nicht bekomme. Da sagte mir dieser Trollie das ich einen Vertrag über DSL3000 habe und das auch zahlen müßte. Ich wollte noch was erwiedern, aber dazu kam ich nicht. Er fand es lustiger das Gespräch einfach zu kappen. Na egal, ich Email geschrieben wegen der Rechnung. Bekam dann auch eine Mail zurück mit der Info einer 5 EURO Gutschrift auf der nächsten Rechnung. Was auch geschehen ist. Aber die Grundgebühr auf der neuen Rechnung (mit der Gutschrift) belief sich wieder über den DSL3000 Anschluß. Ich monierte es wieder und bekam auch wieder die Standartantwort mit einer Gutschrift auf der nächsten Rechnung. Ich kontrolliert die neue Rechnung vom 07.11., aber von einer Gutschrift keine Spur und die Grundgebühr ist wieder für DSL3000 berechnet.

Ich habe langsam kein Bock mehr.

Ach ja, eine Mail mit der Info über Bestätigung des falsch geschalteten DSL-Anschluß bekam ich auch.

Ich werde jetzt mir wohlö auch einen Rechtsbeistand suchen.

Service bei 1und1 ist unterste Schublade. Teufel

Sorry das ich nicht mit Absätzen geschrieben habe, aber ich habe einfach meine Finger die Tastatur vergewaltigen lassen.

Und jetzt fühle ich mich ein wenig besser. fröhlich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar